Unser Snoezelenraum - ein Ort zum Träumen und Entspannen

Snoezelen” kommt aus dem Holländischen und bedeutet soviel wie “Schnuppern und Dösen”. Diese Methode wurde zunächst bei körperlich und geistig behinderten Menschen angewandt und dient der Entspannung. Doch schnell erkannte man, dass diese Art der Erholung auch bei  nicht-behinderten Kindern zu erstaunlichen Erfolgen führte. Als Ausgleich für die ständige Reizüberflutung, die auch unsere Grundschulkinder erfahren, dient die Ausstattung und Gestaltung des Snoezelen-Raumes der Konzentration auf einzelne Sinneswahrnehmungen. Die Anregungen gehen von Dingen im Raum aus, die Umgebung strahlt zugleich die nötige Ruhe aus, um Entspannung zu ermöglichen und einfach auf-sich-wirken zu lassen. Ruhige Musik und gedämpftes Licht tragen dazu bei, im Snoezelenraum eine stimmungsvolle “Traumatmosphäre” zu schaffen. Neben der Möglichkeit des Raumes, einen “Freiraum“ für Entspannung und Erholung anzubieten, ist es zugleich ein Lernort im Sinne der Wahrnehmungsförderung und Reizverarbeitung.